Bienenaktion

Leider muß die für Mai, direkt am Rapsfeld mit Imker und Bienen geplante Aktion i.R. unseres Projektes „Insekten/Bienenschutz“, ausfallen !! Die amerik. Faulbrut ist ausgebrochen (Tierseuche) 🙁 !!

Wir hatten ja geplant, zusammen mit einem Imker und seinen Bienen einen Aktions/Informationstag direkt am Rapsfeld zu machen. Das Rapsfeld ist mittlerweile noch die einzige!!!! natürliche Nahrungsquelle für die Bienen. Vor und nach der Rapsblüte müssen die Bienenvölker im Garten des Imkers bleiben und gefüttert werden, da sie KEINE AUSREICHENDE NAHRUNG mehr finden- Pestizide, moderne Landwirtschaft, Schottergärten, englischer Rasen, Steingabionen statt Hecken…

Nun sind die Bienen in Quarantäne und haben gar nichts Natürliches mehr für dieses Jahr- was für eine traurige Welt für Fauna und Flora…

Bzgl. der hoch ansteckenden Bienenseuchen ist es wichtig, nur AUSGESPÜLTE Honiggläser in die Container zu werfen!!!!